Wald-Yoga

Schon seit Anfang 2000 haben meine Yoginis und ich Yoga im Wald als Balsam für Leib und Seele praktiziert und genossen. Inzwischen wurde und wird das in Japan von dem Arzt Qing Li seit den 80er Jahren angebotene “Waldbaden” in einer Vielzahl von Studien auf ihre gesundheitsfördernden Wirkungen untersucht:

Jenseits von gemessenen Wirkungen können wir unseren Aufenthalt im Wald jedoch noch intensivieren und bereichern durch ein inneres Umschalten: vom Denken und Planen auf Fühlen und Spüren, auf das Öffnen und Weiten unserer Sinne und das achtsame Bewegen unseres Körpers mit Übungen aus dem Yoga, Qi Gong, Übungen aus der Atempflege und der Konditionsmethode Heigln. Und wir können erfahren:

To the forest I go, to loose my mind and find my soul!